StadtlandFluss

Hase am Herrenteichswall.

Anne Koch-Gosejacob beschreibt in dieser Hasegeschichte den Lauf des Flusses von der Quelle bis zur Mündung. Sie beobachtet, wie er erst murmelnd, dann raunend und schliesslich träge und behäbig dahinfliesst.  Lesen Sie hier den Anfang der Geschichte. Wer den Text ganz lesen möchte, kann ihn sich unten in kompletter Länge herunterladen. Außerdem bieten wir eine Fassung zum Anhören an: Der frühere Domkapitular Prof. Heinrich Jacob hat die Geschichte von Anne Koch-Gosejacob vorgelesen.

 

StadtlandFluss


Eine Quelle, ein Rinnsal, ein Flüsschen! Murmelnd und plätschernd schlängelt es sich durch Felder und grüne Wiesen, trifft auf abgelegene Bauernhöfe und durchquert mutig einige Dörfer. Wird langsam erwachsen und erfährt zum ersten Mal richtige Beachtung in der Ortschaft Gesmold.

Dort bekommt die jungfräuliche Hase ein Kind: Die ELSE. 

Über dieses Phänomen oder Wunder streiten sich die Gelehrten. Ist es normal, dass die Hase ein Drittel ihres Wassers abgibt, oder haben menschliche Hände nachgeholfen?

Der Hase ist es egal. Sie windet sich weiter nach Westen, nimmt neue Zuflüsse auf, wird breiter und idyllischer. Raunend und wispernd fließt sie dem nächsten Ziel entgegen, wird zum Stadtfluss. 

In Osnabrück hat sie über Jahrhunderte als Lieferant für Lebensmittel und Trinkwasser gedient, war Verkehrsweg und Wäscheplatz.

Früher fasst im Dreck erstickt, dann teilweise zubetoniert, erfährt sie heute zunehmende Wertschätzung im Innenstadtbereich. Darf endlich wieder frei atmen, die wärmende Sonne fühlen, am Herrenteichswall Gänsen und Entenfamilien eine Heimat geben. Ist eine grüne Wasseroase mitten im Gewühl der Stadt. 

Über die Autorin

Frau Anne Koch-Gosejacob geboren 1946 auf einem Bauernhof in Bissendorf. Jetzt wohnhaft in Osnabrück-Haste. Lyrik, Kurzgeschichten, Familienchronik. Veröffentlichungen: Neue Osnabrücker Zeitung, verschiedene Anthologien. Im "anderen Verlag Osnabrück" Kinderbücher. Mitglied der Schreibwerkstatt der VHS Osnabrück.     

 

Mehr zum Thema: 

Kurzgeschichte "StadtlandFluss" zum Download (pdf)

fileadmin/eigene_Dateien/051_Hase/C.__Brickwedde_.mp3Audiofassung: Prof. Heinrich Jacob liest "StadtlandFluss" vor (8 MB, mp3)